• Italien Titan Gel IT
  • Spanien Titan Gel ES
  • Portugal Titan Gel PT
  • Frankreich Titan Gel FR
  • Bulgarien Titan Gel BG
  • Tschechien Titan Gel CZ
  • Ungarn Titan Gel HU
  • Rumänien Titan Gel RO
  • Serbien Titan Gel RS
  • Griechenland Titan Gel GR
  • Slowakei Titan Gel SK
  • Polen Titan Gel PL
  • Thailand Titan Gel TH
  • Taiwan Titan Gel TW
  • Vietnam Titan Gel VN
  • Russland Titan Gel RU
  • Methoden der Operation

    Die Studienlage bezüglich der Genitalchirurgie ist vergleichsweise schlecht. Das hat den primären Grund das Patienten die bereit sind sich für diesen Bereich zur Verfügung zu stellen kaum aufzufinden sind.

    Einer der häufigsten Gründe einer Operativen Veränderung des Penisses ist eine sogenannte Dimorphie. Diese beschreibt die Angst vor der Unzufriedenheit bezüglich des eigenen Körpers.

    Oft meist führt ein Eingriff bei den Patienten allerdings zu einer erhöhten Zufriedenheit. Die oft mit einem erhöhten Grad der Zufriedenheit bezüglich des eignen Sexuallebens und somit auch mit einer gesteigerten Sexual rate einhergeht. Es ist jedoch auch oft der Fall das ein Patient mit der Vergrößerung seines Penisse in dem Maße nicht zufrieden ist das ihm die Vergrößerung nicht groß genug ist. Bei seltenen Fällen wurde sogar eine Verkleinerung des Penisses festgestellt. Das generelle Risiko was eine Operation mit sich bringt kommt natürlich dazu. Vor der Entscheidung über die Vergrößerung eines Penis sollte die Entscheidung in jedem Fall Kritisch hinterfragt werden.

    Pensisaugmentation

    Die operative Penisvergrößerung welche in fachlich korrekter Sprache Pensisaugmentation genannt wird, seit ca. 50 Jahren praktiziert.

    Verfahren einer Penisvergrößerung

    Bei den Modernen Pensisaugmentations Verfahren wird die bisherige Technik welche in Richtung mikro chirurgisch ambulanter Eingriffe führt, zu den aktuell durchführbaren aktuellen Verfahrensmöglichkeiten.

    Eine Penisaugmentation ist mittlerweile auch unter einer örtlichen Betäubung durchführbar. Wie bei vielen anderen chirurgischen Eingriffen auch.

    Das vorderste Halteband des Penis wird dabei durchtrennt, und die Verwendung des körpereigenen Materials wird standardmäßig eingesetzt, sofern dies möglich ist. Es wird vorne eingesetzt und auf diese Weise wird eine Verlängerung geschaffen, welche die sogenannte Schwenk klappe genannt wird, während die Penis Wurzel mit all ihren Nervenzellen unberührt bleibt. Im Prinzip wird hier ein geometrischer Trick ausgenutzt welcher es ermöglicht den vorderen Bereich des Penis zu begnadigen. Auf diese Weise wird ein Teil des innen liegenden Materials heraus geschoben. Die Folge ist eine leichte Abflachung des Erektionswinkels des behandelten Penis um ca. 15 Grad.

    Eine Verdickung erfolgt mittlerweile in der Vielzahl aller Fälle mit Hilfe eines Auto logen Fettgewebstranplantationssystems, welches eine Verpflanzung von Fettgewebe voraussetzt welches zuvor mit einer Kanüle entnommen wird.

    Bei der Verdickung des männlichen Penisses ist zu beachten, dass es mehrere technische Ansätzen bei der Durchführung von einer Verdickung mit Fett gibt. Die einzige Methode die sich auf Dauer bewährt hat, ist jene, bei der das Fett filtriert wird.

    Man hatte früher die Befürchtung dass die empfindlichen Fett Zellen zerstören könnte. Man weiß jedoch heute, dass dem nicht so ist und die Filterung sogar eine Voraussetzung für das heutige Vorgehen darstellt, dauerhaft betrachtet. Bei dem Vorgang der Filterung werden nämlich andere Zellen entfernt, welche mit ihren Oberflächenantigenen dem Köper das Signal geben diese schnell abzubauen. Dabei geht auch das Fettgewebe verloren.

    An die Operation Anschließend muss für einen Zeitraum von ca. einer Woche ein Druckverband getragen werden, welcher für das Gelingen ebenso erforderlich wie die korrekte Durchführung des Vorgangs ist.

    Eine Alternative zu diesem Vorgang kann zur Verdickung des Penisses eine Biopolymer Matrix genutzt werden. Dieses ist ein relativ neuartiges Verfahren, dessen Erfolg noch abzuwarten bleibt. Materialien welche Körperfremd sind wie bspw. Silikon oder auch Paraffin kamen für die Penisaugmentation niemals zum Einsatz. Das liegt daran das sich ihre Verwendung nicht bewährt hat. Während die Verwendung körpereigenen Gewebes im Gegensatz dazu deutlich besserer Ergebnisse bringt.

    Das Verfahren der Pensisaugmentation wird in der Regel ambulant durchgeführt.

    Besagtes Verfahren kann jedoch Folgen in Form von schwerwiegenden Komplikationen haben. Es führt in den meisten Fällen, zu sogenannten .

    Während in einigen osteuropäischen Ländern die Methode teilweise heute noch praktiziert wird iost  sie im Westen nicht mehr unter den Norm Methoden zu finden.

    Ergebnisse

    Im Allgemeinen kann festgehalten werden, das die operative Penisaugmentation welche durch mikro chirurgische Verfahren hergestellt wird, während der letzten 15 Jahre sowohl an Kenntnissen als auch an Effektivität gewonnen hat.

    Da die Operation generell eine stärkere Verbesserung im schlaffen Zustand bewirkt, welches prozentual geprüft und als Ergebnis veranschaulicht werden kann, werden Ergebnisse deutlich ersichtlich.  Diese Vergrößerungen können bis zu einer Verdoppelung der vorherigen Länge führen. Der Zuwachs welcher nach Ausgangslage zwischen einer Zahl von zwei und drei Zentimetern variiert liegt auch abhängig von der Ausgangslage in besagtem Bereich.

    Kosten

    Ähnlich wie bei Schönheitsoperationen muss auch der Patient einer Penisvergrößerung die Kosten für die Operation tragen. Nur in Ausnahmefällen werden die entstandenen Kosten von privaten oder gesetzlichen der Krankenkassen getragen. Die Kosten in Deutschland für eine Penisvergrößerung mit einer einbegriffenen Verdickung liegen bei 7500 Euro. (Die Zahl beschreibt den Stand 2009). Die Vergrößerung des Peniskopfes dagegen liegt bei einer Summe von ca. 3900 Euro.

    Mechanische Methoden

    Unter einem mechanischen Hilfsmittel wird ein Penisstrecker verstanden durch welchen dieser dauerhaft auf ein bestimmtes Maß verlängert werden soll. Daneben existieren Vakuum Penis Pumpen, welche auch zu einer dauerhaften Vergrößerung des Penis führen sollen. Andere Methoden um das Glied zu verlängern sind bspw. Stretching oder sogenannte jelq Massagen. Diese werden empfohlen. Die Anwendung einer mechanischen Methode ist jedoch Risiko behaftet. Es liegen außerdem keine zuverlässigen Wirkungsnachweise die die erwünschte Wirkung nachweisen vor.

    Ein weiterer Streck Effekt kann durch das Anhängen von Gewichten erzielt werden. Erfolge dieser Methode sind jedoch Völkerkundlich nachgewiesen worden. Quellen berichten hiervon, bei  langjährigen Trainingsvorgängen, Längen von bis zu 45 Zentimetern erreicht worden.

    Die Wirkung der sogenannten Penis Streckapparate geht ebenfalls auf diesen Effekt zurück. Eigentlich wurden diese zur Korrektur von Narbengewebe das nach einer Penisoperation entstanden ist genutzt. Narbengewebe ist ein simpel strukturiertes Gewebe, welches im Regenerationsvorgang sehr gut auf permanentes Krafttraining anspringt.

    Diese Geräte werden deshalb auch unabhängig von Penisoperationen angeboten.

    Evolutionärer Hintergrund

    Nach dem Buch der dritte Schimpanse welches die Evolution und Zukunft des Menschen nach einer Interpretation von Jarted Diamond darstellt, sind im Vergleich zu den Brustgrößen von Frauen keine intensiven Beschäftigungen und umfangreichen Theorien zur Penislängen Messung und deren letztendlich Bedeutungen die diese für den Menschen haben angepriesen.

    Diese habe tatsächlich nur einen wirklichen Vorteil wenn Frauen sich öfter mit Männern paaren. Darin ist auch die Vermutung zum Ausdruck gebracht das die Anthropologen das Themen für wenig beachtenswert hielten, und sich deshalb damit eher nicht beschäftigt haben/ wollten.

    Zahlreiche weiterer Bücher wie z.B. Michale Pfreunders: Zu kurz gekommen bieten Informationsmöglichkeiten und Lesestoff wenn man sich aus Interesse an dem Thema versuchen möchte. Dieses ist ein Ratgeber für die sexuelle Seite der Penisvergrößerung.

    [Gesamt:40 Durchschnitt: 5/5]